Banner
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Dezernat II bzw. Amt 66 u. Abteilung 662 eine/n

Sachbearbeiter/in für Straßenreinigung und -benennung (m/w/d)

Entgeltgruppe 8 TVöD / Besoldungsgruppe A8
in Teilzeit 20 Std./Wo.

Leben und Arbeiten bei der Stadt Pulheim

Hohe Lebensqualität, rheinische Mentalität und die richtige Balance zwischen Tradition und Moderne: Pulheim im Rhein-Erft-Kreis bietet Menschen Heimat, die die Nähe zu Großstädten wie Köln und Düsseldorf ebenso zu schätzen wissen wie einen Ausflug in die Natur. In der Verwaltung arbeiten 770 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die rund 55.000 Bürgerinnen und Bürger. Bringen Sie sich und Ihre Stärken ein – und gestalten Sie die Stadt von morgen mit!

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Koordinierung der Straßenreinigung und Winterwartung, monatl. Rechnungskontrolle der Straßenreinigungsleistungen sowie Verwaltung des Budgets
  • Ansprechpartner/in für Bürger, Reingungsunternehmen und Verwaltung einschl. Beschwerdemanagement
  • Erstellen von Entscheidungsvorlagen für Rat / Ratsgremien bezüglich Straßenreinigung und Straßenbenennungen
  • Beurteilung und Entscheidung von Veranlagungen zur Straßenreinigungsgebühr
  • Stellungnahmen zu Gebührenbescheiden sowie Klageverfahren
  • Ordnungswidrigkeitenverfolgung gemäß Straßenreinigungssatzung bis hin zur Ersatzvornahme
  • Entscheidungs- und Beurteilungsspielraum zur Situationsaufnahme durch Außendienstfahrten
  • Mitarbeit bei der Rechnungsbearbeitung

Zwingende Anforderungen

  • Bewerberinnen und Bewerber müssen über eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder den erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrgangs I (alt: Angestelltenlehrgang I) verfügen oder diesen zeitnah erfolgreich abschließen oder
  • eine mindestens dreijährige kaufmännische oder juristische Ausbildung (z. B. als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Rechtsanwaltsfachangestellte/r) mit einem mindestens befriedigendem Abschluss vorweisen.
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt Klasse 3) sowie einen eigenen PKW, der jederzeit für dienstliche Zwecke einzusetzen ist (Wegstreckenentschädigung nach Landesreisekostengesetz NRW),
  • Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (vergleichbar mit Stufe C1 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen)

Wünschenswert

  • sichere Kenntnisse der MS-Office-Software, insbesondere Word, Excel und Outlook,
  • Bereitschaft zur innerbertieblichen Fortbildung sowie zur Teilnahme an externen Fortbildungsveranstaltungen im Rahmen der Gleitzeitregelungen,
  • hohes Maß an sozialer und kommunikativer Kompetenz

Leben und Arbeiten in Balance

Unsere Angebote für eine gute Vereinbarkeit zwischen Arbeit und Leben finden Sie unter:
www.pulheim-karriere.de/das-bieten-wir

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Fachamt: Herr Gerhards, Abteilungsleitung, Tel. 02238 / 808-371
Personalabteilung: Herr Weingarten, Tel. 02238/808-641

Die Stadt Pulheim fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Personen werden besonders berücksichtigt.

Gestalten Sie mit uns die Stadt von morgen!

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren aktuellen, vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Beurteilungen/Tätigkeitsnachweise) online bis zum 18.12.2022 über unser Bewerberportal.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung