Banner
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Amt für kommunale Dienste, Gebühren und Beiträge eine/-n

Sachbearbeiter/-in (m/w/d)

Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW
in Vollzeit, Besetzung in Teilzeit möglich
unbefristet

Leben und Arbeiten bei der Stadt Pulheim

Hohe Lebensqualität, rheinische Mentalität und die richtige Balance zwischen Tradition und Moderne: Pulheim im Rhein-Erft-Kreis bietet Menschen Heimat, die die Nähe zu Großstädten wie Köln und Düsseldorf ebenso zu schätzen wissen wie einen Ausflug in die Natur. In der Verwaltung arbeiten 860 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die rund 56.000 Bürgerinnen und Bürger. Bringen Sie sich und Ihre Stärken ein – und gestalten Sie die Stadt von morgen mit!

Leben und Arbeiten in Balance - Unsere Benefits und Angebote für Sie

Leistungsorientierte Bezahlung und vermögenswirksame Leistungen für alle Mitarbeitende, betriebliche Altersversorgung und Jahressonderzahlungen (für Tarifangestellte), ausgesprochen gute kollegiale Zusammenarbeit, familien- und lebens-freundliche Arbeitszeitmodelle (z. B. Gleitzeit, Freizeitausgleich, familienfreundliche Ferienplanung und Sonderurlaub), viel-seitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, gute Verkehrsanbindung zum Arbeitsplatz, kostenfreie Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe, Angebot für ein vergünstigtes Deutschlandticket, Vereinbarung für ein Dienstrad-Leasing (für Tarifangestellte), Möglichkeit zur aktiven Mittagspause sowie ein weitreichendes, vergünstigtes Fitnessangebot über einen Kooperationspartner.

Nähere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie unter: www.pulheim-karriere.de/das-bieten-wir

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Gebührenkalkulationen und -abrechnungen für städtische Gebührenhaushalte einschl. Satzungsänderungen
  • Erhebung von Erschließungsbeiträgen (BauGB) und von Beiträgen / Kostenersatz (KAG NRW)
  • Erstellung von Anlieger- und Beitragbescheinigungen
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen für den Rat bzw. Ratsgremien bzgl. beitrags- und gebührenrelevanter Themen

Zwingende Anforderungen

  • Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 (Diplom-Verwaltungswirt/in oder Bachelor of Laws) – oder
  • erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (alt: Angestelltenlehrgang II) – alternativ
  • ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder einen einschlägigen Fach-/Hochschulabschluss (Bachelor-Studiengang) Verwaltungswirtschaft bzw. einem vergleichbaren Studiengang mit dem Schwerpunkt Verwaltung
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B (alt: Klasse 3) sowie eines eigenen Pkw, der für dienstliche Zwecke einzusetzen ist (Wegstreckenentschädigung nach Landesreisekostengesetz NRW)

Wünschenswert

  • gute Kenntnisse und sichere Anwendung der MS-Office-Software, insbesondere Word, Excel und Outlook
  • Zahlenaffinität sowie die Bereitschaft zur Aneignung von Kenntnissen in spezifischen Anwender-Programmen
  • hohe Leistungsbereitschaft und Fähigkeit zur teamorientierten Zusammenarbeit
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • hohes Maß an Sorgfalt und Genauigkeit
  • sicheres und überzeugendes Auftreten, Kommunikationsfähigkeit, persönliche Handlungskompetenz
  • Erfahrungen bzw. Basiskenntnisse im Bereich „Beitrags- und / oder Gebührenwesen“ und die Bereitschaft zur Teilnahme an notwenigen Lehrgängen / Fortbildungen

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Fachamt: Herr Gerhards für Gebührenangelegenheiten, Tel.: 02238/808-371 und Frau Schriefer für den Bereich Erschließungs- und Beitrags- und Widmungsangelegenheiten, Tel.02238/808-287
PersonalabteilungHerr Schnee, Tel.02238/808-641

Die Stadt Pulheim fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Personen werden besonders berücksichtigt.

Gestalten Sie mit uns die Stadt von morgen!

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren aktuellen, vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis-se/Beurteilungen/Tätigkeitsnachweise) online bis zum 30.06.2024 über unser Bewerberportal.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung