Banner
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir im Jugendamt eine/n

Jugendhilfeplaner/in (m/w/d)

Entgeltgruppe S15 TV SuE
in Vollzeit
unbefristet

Leben und Arbeiten bei der Stadt Pulheim

Hohe Lebensqualität, rheinische Mentalität und die richtige Balance zwischen Tradition und Moderne: Pulheim im Rhein-Erft-Kreis bietet Menschen Heimat, die die Nähe zu Großstädten wie Köln und Düsseldorf ebenso zu schätzen wissen wie einen Ausflug in die Natur. In der Verwaltung arbeiten 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die rund 55.000 Bürgerinnen und Bürger. Bringen Sie sich und Ihre Stärken ein – und gestalten Sie die Stadt von morgen mit!

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Bedarfserhebung und- ermittlungen zur strategischen und operativen Planung der Jugendhilfe
  • Koordination der Gesamtplanung des Jugendamtes unter Einbeziehung der Träger der freien Jugendhilfe und weiterer Kooperationspartner
  • Organisation, Begleitung und Evaluation der erforderlichen wissenschaftlichen Arbeiten
  • Erstellen von Verwaltungsvorlagen zur Bearbeitung im Jugendhilfeausschuss
  • Begleitung der Umsetzung von Planungsvorhaben
  • Fortschreibung von Jugendhilfe- und Förderplänen
  • Administration amtsinterner Datenerfassungsprogramme nach entsprechender Fortbildung und
  • Bereitstellung von aufbereiteten Daten sowie Fachcontrolling im Jugendamt

Das bringen Sie mit

  • Sie haben eine Qualifikation als Sozialwissenschaftler/in, Diplom-Sozialarbeiter/in, Diplom-Sozialpädagogen/Diplom-Sozialpädagogin, Bachelor of Arts für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder ein vergleichbares Hochschulstudium
  • Praktische Erfahrung und theoretische Kenntnisse in einem oder mehreren Tätigkeitsbereichen der Jugendhilfe sowie sozialwissenschaftliche Planungskompetenz sind erforderlich oder durch eine entsprechende Weiterbildung zu erwerben        
  • Gesucht wird eine kommunikative Persönlichkeit, die einen offenen Umgang mit den Planungsbeteiligten pflegt und in der Lage ist, konsensfähige Entscheidungen vorzubereiten
  • Die Fähigkeit sich schriftlich und mündlich klar, verständlich sowie unter Einsatz von Moderations- und Präsentationstechniken, adressatengerecht auszudrücken, wird vorausgesetzt
  • Falls kein Studium als Sozialwissenschaftler/in nachgewiesen wird, muss die Bereitschaft bestehen, sich im Rahmen der Arbeitszeit umfangreich als Jugendhilfeplaner/in fortzubilden
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in empirischer Sozialforschung und statistischen Verfahren sowie theoretische und methodische Kenntnisse kommunaler Jugendhilfeplanung.
  • Der sichere Umgang mit gängigen PC-Anwendungen (MS-Office) sowie die Bereitschaft zur Aneignung von Kenntnissen in spezifischen Anwender-Programmen wird vorausgesetzt.

Leben und Arbeiten in Balance

Unsere Angebote für eine gute Vereinbarkeit zwischen Arbeit und Leben finden Sie unter: www.pulheim-karriere.de/das-bieten-wir

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne

Fachamt: Frau Stefanie Schlösser, Leiterin Jugendamt, Tel. 02238/808-300

Personalabteilung: Herr Ralf Meger, Tel. 02238/808-129

Die Stadt Pulheim fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellte Personen werden besonders berücksichtigt.

Gestalten Sie mit uns die Stadt von morgen!

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren aktuellen, vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Beurteilungen/Tätigkeitsnachweise) online bis zum 05.04.2020 über unser Bewerberportal.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung