Banner
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Standesamt eine/n

Standesbeamtin/Standesbeamten (m/w/d)

Entgeltgruppe 9b TVöD/Besoldungsgruppe A9 der Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 LBesG NRW
in Vollzeit, Besetzung in Teilzeit möglich
unbefristet

Leben und Arbeiten bei der Stadt Pulheim

Hohe Lebensqualität, rheinische Mentalität und die richtige Balance zwischen Tradition und Moderne: Pulheim im Rhein-Erft-Kreis bietet Menschen Heimat, die die Nähe zu Großstädten wie Köln und Düsseldorf ebenso zu schätzen wissen wie einen Ausflug in die Natur. In der Verwaltung arbeiten 770 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die rund 55.000 Bürgerinnen und Bürger. Bringen Sie sich und Ihre Stärken ein – und gestalten Sie die Stadt von morgen mit!

Das Standesamt ist in vielen Lebenssituationen Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger. Egal ob bei einer Geburt, bei einer Eheschließung oder im Falle eines Todes, wenden sich Bürgerinnen und Bürger an ihr zuständiges Standesamt. Das Wirken einer Standesbeamtin/eines Standesbeamten begründet Rechte und sichert Rechtsverhältnisse durch die einwandfreie Beurkundung wichtiger Lebensvorgänge.

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Beurkundung von Geburten und Sterbefällen
  • Prüfung von Ehevoraussetzungen mit Beachtung von deutschem und ausländischem Recht
  • Durchführung von Eheschließungen (ggf. auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten und Räumlichkeiten)
  • Beurkundung von namensrechtlichen Erklärungen
  • Nachbeurkundung von Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen im Ausland
  • Fortführung der Personenstandsbücher und Ausstellung von Personenstandsurkunden
  • Erteilung von Rechtsauskünften zu allen Fragen des deutschen und internationalen Ehe- und Namensrechtes in Ehe- und/oder Lebenspartnerschaftsangelegenheiten

Zwingende Anforderungen für eine Beschäftigung im Tarifangestelltenverhältnis

  • den erfolgreichen Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (alt: Angestelltenlehrgang II) oder
  • einen einschlägigen (Fach-)Hochschulabschluss/Bachelor-Abschluss im Studiengang Verwaltungswirtschaft oder in einem vergleichbaren Studiengang mit dem Schwerpunkt Verwaltung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement bzw. Bürokommunikation, eine zusätzlich abgeschlossene kaufmännische IHK-Qualifizierung gem. deutschem Qualifikationsrahmen (Niveau DQR 6) sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und die Bereitschaft den Verwaltungslehrgang II zeitnah zu absolvieren
  • Bereitschaft zur zeitnahen Teilnahme am Grundseminar für Standesbeamte gem. § 2 Abs. 3 Personenstandsgesetz (PStG) i. V. m. Nr. 2.4 der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Personenstandsgesetz

Zwingende Anforderungen für eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis

  • die Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 (Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Laws oder Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in bzw. Bachelor of Arts) oder
  • die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 (Hauptsekretär/in oder Amtsinspektor/in) und die Bereitschaft zur zeitnahen Teilnahme an einem Qualifizierungsaufstieg gem. § 21 LVO NRW für die Befähigung des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2
  • Bereitschaft zur zeitnahen Teilnahme am Grundseminar für Standesbeamte gem. § 2 Abs. 3 Personenstandsgesetz (PStG) i. V. m. Nr. 2.4 der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Personenstandsgesetz

Wünschenswert

  • rhetorische und kommunikative Fähigkeiten sowie Freude am Umgang mit Publikum
  • sicheres, freundliches Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Service- und Dienstleistungsbereitschaft sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Leistungsbereitschaft
  • Aneignung von umfassenden Rechtskenntnissen im gesamten Aufgabenbereich durch regelmäßige Besuche von Fortbildungen
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt Klasse 3) sowie einen eigenen Pkw, der jederzeit für dienstliche Zwecke einzusetzen ist (Wegstreckenentschädigung nach Landesreisekostengesetz NRW)

Leben und Arbeiten in Balance

Unsere Angebote für eine gute Vereinbarkeit zwischen Arbeit und Leben finden Sie unter: www.pulheim-karriere.de/das-bieten-wir

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Fachamt: Frau Karut, Tel. 02238/808-294
Personalabteilung: Frau Granata, Tel. 02238/808-640

Die Stadt Pulheim fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellten Personen werden besonders berücksichtigt.

Gestalten Sie mit uns die Stadt von morgen!

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren aktuellen, vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Beurteilungen/Tätigkeitsnachweise) online bis zum 19.02.2023 über unser Bewerberportal.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung