Banner
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Jugendamt eine/n

Fachberatung für Inklusion und Teilhabe (m/w/d)

Entgeltgruppe S 12 SuE
befristet in Teilzeit, 30 Std./Woche, bis zum 31.07.2021

Leben und Arbeiten bei der Stadt Pulheim

Hohe Lebensqualität, rheinische Mentalität und die richtige Balance zwischen Tradition und Moderne: Pulheim im Rhein-Erft-Kreis bietet Menschen Heimat, die die Nähe zu Großstädten wie Köln und Düsseldorf ebenso zu schätzen wissen wie einen Ausflug in die Natur. In der Verwaltung arbeiten 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die rund 55.000 Bürgerinnen und Bürger. Bringen Sie sich und Ihre Stärken ein – und gestalten Sie die Stadt von morgen mit!

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Unterstützung der Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Förderbedarf
  • Beratung der Erziehungsberechtigten und Fachkräften in allen Fragen der Unterstützung zum Thema Inklusion
  • Gestaltung der Netzwerke mit den relevanten Institutionen (Kindertageseinrichtungen, Schulen, Beratungs- und Diagnosestellen etc.)
  • Begleitung der Kinder und Jugendlichen mit Förderbedarfen in Übergängen ihrer Bildungsbiographie wie Kindertageseinrichtung – Schule, Grundschule – weiterführende Schulen)
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung kommunaler Inklusionskonzepten

Das bringen Sie mit

  • Diplom bzw. Bachelorabschluss in den Studiengängen Soziale Arbeit, Sozialpädaggik, Rehabilitationswissenschaften, Heilpädagogik oder vergleichbaren Studiengängen
  • überdurchschnittliches Engagement und Fachlichkeit sind ebenso gefordert wie hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft und die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • innovatives Denken und die Entwicklung von Visionen zum Thema Inklusion in den relevanten Feldern
  • gute PC-Kenntnisse und Erfahrungen mit den gängigen Anwenderprogrammen vorausgesetzt
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (alt III) sowie ein eigener Pkw und die Bereitschaft, diesen für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • wünschenswert sind Praxiserfahrungen in der Arbeit mit behinderten Kindern und Jugendlichen und/oder der Eingliederungshilfe oder Arbeitsfeldern, in denen Kinder und/oder Jugendliche mit Förderbedarf inkluidert sind
  • Grundkenntnisse der einschlägigen Gesetze im Bereich der Sozialgesetzgebung werden vorausgesetzt

Leben und Arbeit in Balance

Unsere Angebote für eine gute Vereinbarkeit zwischen Arbeit und Leben finden Sie unter: www.pulheim-karriere.de/das-bieten-wir

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne

Fachamt: Herr Großhennrich, Tel.02238/808-312
Personalabteilung: Frau Stocks, Tel. 02238/808-631

Die Stadt Pulheim fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellte Personen werden besonders berücksichtigt.

Gestalten Sie mit uns die Stadt von morgen!

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren aktuellen, vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Beurteilungen/Tätigkeitsnachweise) online bis zum 23.08.2020 über unser Bewerberportal.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung