Banner
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Dezernat III eine/n

Leiter/in für das Amt für Steuern, Zahlungsabwicklung und Vollstreckung (m/w/d)

Entgeltgruppe 12 TVöD/Besoldungsgruppe A13 LBesG NRW
unbefristet in Vollzeit, Besetzung auch in Teilzeit möglich

Leben und Arbeiten bei der Stadt Pulheim

Hohe Lebensqualität, rheinische Mentalität und die richtige Balance zwischen Tradition und Moderne: Pulheim im Rhein-Erft-Kreis bietet Menschen Heimat, die die Nähe zu Großstädten wie Köln und Düsseldorf ebenso zu schätzen wissen wie einen Ausflug in die Natur. In der Verwaltung arbeiten 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die rund 55.000 Bürgerinnen und Bürger. Bringen Sie sich und Ihre Stärken ein – und gestalten Sie die Stadt von morgen mit!

Die drei Abteilungen Steuern, Zahlungsabwicklung und Vollstreckung waren bisher dem Amt für Stadtfinanzen zugeordnet. Aufgrund einer organisatorischen Neuordnung des Dezernates III unter Führung des Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerers sollen die oben genannten drei Abteilungen zu einem neuen Amt für Steuern, Zahlungsabwicklung und Vollstreckung zusammen-gefasst werden. Die Steuerabteilung ist im Wesentlichen für die Erhebung der Gemeindesteuern (Grundsteuern, Hundesteuer, Gewerbesteuer und Vergnügungssteuer) sowie die mit Grundbesitz zusammenhängenden Gebühren zuständig. Die Zahlungs-abwicklung ist im Wesentlichen mit der Bankbuchhaltung aller Geschäftsvorfälle betraut. Darüber hinaus werden hier notwendige erste Mahnungen erlassen. Die Vollstreckungsabteilung ist für die Geltendmachung von städtischen Forderungen im Wege der Zwangsvollstreckung durch verschiedene Maßnahmen - von Pfändung bis zur Zwangsversteigerung - verantwortlich.

Ihre wesentlichen Aufgaben

  • Führungs- und Leitungsaufgaben
  • Verantwortung für die finanzielle Leistungsfähigkeit der Stadt Pulheim
  • Verantwortung für die fristgerechte Beitreibung der städtischen Forderungen       
  • rechtliche Prüfung und Entscheidung von Fällen im Abgabenrecht mit bedeutsamer Höhe für die Stadt Pulheim      
  • besonders schwierige und umfangreiche Verhandlungen mit Rechtsbeiständen und Abgabenpflichtigen in besonderen Fällen     

Das bringen Sie mit

  • den abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II oder die Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 (Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Bachelor of Laws oder Diplom-Verwaltungsbetriebswirt/in bzw. Bachelor of Arts)     
  • mehrjährige Personalführungs- und Berufserfahrung, möglichst in einem der o. g. Bereiche
  • umfassende Fachkenntnisse im Steuer- und Abgabenrecht und benachbarten Rechtsgebieten, in der Insolvenzordnung sowie im Bereich des allgemeinen Verwaltungsrechts
  • Argumentations- und Durchsetzungsstärke
  • Organisationsvermögen
  • Zahlenaffinität
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie die Fähigkeit zum übergreifenden Arbeiten und dem Erkennen von Sachzusammenhängen

Leben und Arbeit in Balance.

Unsere Angebote für eine gute Vereinbarkeit zwischen Arbeit und Leben finden Sie unter:
www.pulheim-karriere.de/das-bieten-wir 

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Fachamt: Herr Jens Batist, Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer, Tel. 02238/808-159
Personalabteilung: Frau Bonichowskyj, Tel. 02238/808-360

Die Stadt Pulheim fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen gleichgestellte Personen werden besonders berücksichtigt.

Gestalten Sie mit uns die Stadt von morgen!

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren aktuellen, vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse/Beurteilungen/Tätigkeitsnachweise) online bis zum 16.05.2021 über unser Bewerberportal.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung